ATX-dyno LTD verfügt über mehr als 7 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Prüfständen für die Messung der Leistung von landwirtschaftlichen Geräten, Personenkraftwagen, LCVs und Motorrädern. 

Als Reaktion auf die Nachfrage nach der Möglichkeit, die Leistung von Landmaschinen, insbesondere von Traktoren, Mähern und Dreschern, zu messen, hat das Unternehmen 2015 den ersten Prototyp eines Leistungsprüfstands für das AGRO-Segment hergestellt. Aufgrund der positiven Ergebnisse der Prototypentests liefen weitere Leistungsbremsen für Kunden in der Tschechischen Republik, der Slowakei, Ungarn und Polen vom Band. Diese Testfahrzeuge trugen die Werksbezeichnung T und wurden in zwei Leistungsvarianten angeboten, 450 kW und 700 kW. Die Produktionsanlagen und der Betrieb des Unternehmens befanden sich in Červený kříž, Jihlava.

2017 wurde der erste T1-Prüfstand überhaupt in der Incar-Version mit unabhängiger Stromversorgung für die Feldarbeit an einen Kunden in den USA ausgeliefert. In diesem Jahr wurde auch die Entwicklung eines zylindrischen Prüfstands mit der Werksbezeichnung CARdyno 4WD abgeschlossen. In diesem Jahr wurden 2 Einheiten produziert und verkauft. Im Jahr 2018 wurde die Entwicklung der OBD-Kommunikation über Diagnoseprotokolle für landwirtschaftliche Geräte abgeschlossen und in Dyno SW implementiert. Als Reaktion auf die sich ständig verändernden Marktbedürfnisse und die in diesem Bereich gesammelten Erfahrungen wurde 2019 ein Großprojekt mit der Bezeichnung R series DYNO gestartet.

Das weltweit erste DynoLAB zur Vermessung von CASE IH Quadtrac Raupentraktoren an den Antriebsrädern wurde 2020 realisiert, ebenso wie der Start der Entwicklung der W-Serie von Dynamometern für Automotive. Die Entwicklung von Dynamometern für LKW soll im Jahr 2021 beginnen. Aufgrund des enormen Bedarfs zur Deckung des dynamischen Wachstums des Unternehmens wurde auch eine neue Produktionsstätte im Industriegebiet Hruškové dvory in Jihlava erworben. Im selben Jahr zog das Unternehmen in neue Räumlichkeiten um.